Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Forschungsgruppe Dezentrale Systeme und Netzdienste
Institut für Telematik

Zirkel 2
76131 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-46351
Fax: +49 721 608-47763

HiWi Stellenangebote

Wir suchen Verstärkung!

Die Forschungsgruppe ist Teil des Kompetenzzentrums für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL).

Willkommen!

Gruppenbild

Forschungsgruppe Dezentrale Systeme und Netzdienste

Unter dem Begriff „Dezentrale Systeme und Netzdienste“ werden verteilte und vernetzte technische Systeme verstanden, die sich über mehr als eine administrative Domäne erstrecken und deren Funktionieren somit an mehreren oder vielen „Parteien“ hängt. Im Fokus der DSN-Forschungsgruppe stehen derzeit

  • Blockchains, Konsensverfahren und Peer-to-Peer-Netze
  • Network Security Monitoring
  • Sichere und privatsphärengerechte Datenverarbeitung in bedingt vertrauenswürdigen Umgebungen.
 

ANKÜNDIGUNGEN

Zeichnung eines Strichmännchens mit Absolventenhut
14.01.2020: Verlegung der Klausur "Angewandte Themen für das Informatik-Lehramt"

Die Klausur in "Angewandte Themen für das Informatik-Lehramt" findet aufgrund einer Kollision mit "Maschinelles Lernen 1" nicht am 12.03. sondern am 13.03.2020 um 11:30 Uhr in Geb. 50.34, Hörsaal -101, statt.

 
Middleware 2019 Posters & Demos
A Glimpse of the Matrix: Scabalitiy Issues of a New Message-Oriented Data Synchronization Middleware vorgestellt auf der ACM/IFIP International Middleware Conference

Auf der 20th International Middleware Conference an der UC Davis, Kalifornien haben wir am 11. Dezember 2019 unser Poster A Glimpse of the Matrix: Scalability issues of a new message-oriented data synchronization middleware präsentiert. Darin beschreiben wir Messungen der öffentlichen Föderation des [matrix]-Netzwerks und diskutieren Skalierbarkeitsprobleme des aktuellen Nachrichtenverteilungsmechanismus. Zusätzliche Details finden sich im Extended Tech Report. Mehr Bilder von @middleware2019 auf twitter.

 

 
CBT'19
26.09.2019: TEE-Based Distributed Watchtowers for Fraud Protection in the Lightning Network vorgestellt auf ESORICS CBT'19

Auf dem "3rd International Workshop on Cryptocurrencies and Blockchain Technology - CBT'19" am 26. und 27. September 2019 auf der ESORICS in Luxembourg haben wir unsere Arbeit "TEE-Based Distributed Watchtowers for Fraud Protection in the Lightning Network" vorgestellt. Darin beschreiben wir TEE Guard, eine Watchtower-Lösung für das Lightning Network, die Trusted Execution Environments ausnutzt.

 
ACM SIGSAC Logo
05.07.19: Publikation ausgezeichnet

Der Artikel zum Konferenzbeitrag "Access Control for Binary Integrity Protection using Ethereum" wurde in den Proceedings der Konferenz veröffentlicht. Die Arbeit wurde außerdem mit dem "Best Paper Runner Up" Award ausgezeichnet.