Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Praxis der Softwareentwicklung (PSE)

Praxis der Softwareentwicklung (PSE)
Typ: Praktikum Links:
Lehrstuhl: Prof. Hartenstein
Semester: WS 13/14
Ort: Gebäude 20.50, SR 115
Engesserstraße 2, 1.OG links
Zeit: 1. Treffen: Mittwoch, 30.10.13, 9:45 Uhr
Beginn: 30.10.2013
Dozent: Hannes Hartenstein, Sebastian Labitzke, Till Neudecker
ECTS: 6+2 LP

Thema: Tracking the Trackers – Wer verfolgt mich im Web?

 

ERSTES TREFFEN:
Mittwoch, 30.10.2013, 9:45 Uhr bis 11:15 Uhr

Gebäude 20.50, Engesserstraße 2, 1.OG links
Falls dieser Termin nicht möglich ist, bitte Kontakt mit uns aufnehmen: till.neudecker (at) kit.edu und sebastian.labitzke (at) kit.edu

 

Themenbeschreibung:
Das o.g. PSE-Thema des Lehrstuhls von Prof. Hartenstein (Lehrstuhl Dezentrale Systeme und Netzdienste am Institut für Telematik und Steinbuch Centre for Computing (SCC)) bietet einem Team von Studierenden eine Herausforderung in einem hochaktuellen und spannenden Themenkomplex rund um das sogenannte "Tracking" im Internet und damit in einem in der aktuellen Tagespresse vieldiskutierten Themenbereich: Privatsphäre von Nutzern im Internet.

Beim Aufruf von Webseiten werden nicht nur deren Hauptinhalte, sondern auch weitere Inhalte geladen, mit denen es Dritten möglich ist einen Nutzer, dessen personenbezogene Daten sowie dessen Verhalten im Internet zu tracken bzw. zu analysieren. Im Praktikum soll eine Software implementiert werden, die eine Menge von Webseiten crawlt - z.B. die Top 100 der meistbesuchten Webseiten in Deutschland oder die Webseiten in einer Browserhistorie - und anschließend auf Provider analysiert, die neben dem Hauptlieferanten des Seiteninhalts auf den analysierten Webseiten als Tracker oder Drittanbieter von Inhalten vertreten sind. In einem zweiten Schritt sollen diese Drittanbieter und Tracking-Dienste anhand der auf den Webseiten zu findenden Informationen lokalisiert und auf einer Weltkarte visualisiert werden. Die so entstehende Software soll einem Nutzer die Verteilung von Trackern und Drittanbietern von Webseiteninhalten auf der Welt verdeutlichen und darüber hinaus sogenannte Datenkraken - jene Tracker, die z.B. auf auffällig vielen Webseiten vertreten sind - identifizieren und jeweils einem Land zuordnen. Aufgrund der unterschiedlichen Datenschutzgesetze der einzelnen Länder, ist es für die Nutzer nicht nur interessant, sondern geradezu inhärent wichtig zu wissen, in welche Länder ihre personenbezogenen Daten fließen. Mit der in diesem PSE entstehenden Software soll Nutzern ein Fenster zur Internet-Welt geöffnet werden, das sonst oft im Verborgenen bleibt.

Wir - die Forschungsgruppe von Prof. Hartenstein - freuen uns auf ein spannendes Praktikum mit hochmotivierten Studierenden, die Spaß daran haben in diesem Projekt ihre Programmierkenntnisse zu verbessern und einen strukturierten Entwicklungszyklus zu durchlaufen, um in Zukunft für ähnlich schwierige Aufgaben gerüstet zu sein. Wir weisen jedoch an dieser Stelle darauf hin, dass die Aufgabe keineswegs trivial ist und Vorkenntnisse in Sachen Programmierung in JAVA oder idealerweise C#.NET sowie Telematik-Wissen und Erfahrung mit Web-Technologien und Web-Entwicklung empfohlen werden bzw. helfen, um die gestellte Aufgabe zu meistern.