Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Report: QUIC - ein neues Transportprotokoll

Report: QUIC - ein neues Transportprotokoll
Ansprechpartner:Felix Maurer, Jens Mittag Links:
QUIC ist ein neues Transportprotokoll das von Google entwickelt wird. QUIC selbst verwendet UDP und bietet Zuverlässigkeit, Stream-multiplexing und out-of-the-box Verschlüsselung. Im Vergleich zu einer herkömmlichen TCP Verbindung bietet es noch weitere Vorteile, wie geringere Handshake-Verzögerungen, verbesserte Staukontrolle, Multiplexing das nicht durch head-of-line blocking gestört wird, Vorwärtsfehlerkorrektur und Verbindungen können zwischen IP-Addressen und UDP-Ports migriert werden. Besonders die Vorwärtsfehlerkorrektur und die Verbindungsmigration machen QUIC für Verbindungen zu Mobilgeräten interessant.

Im Rahmen unserer Forschung haben wir QUIC analysiert und mit TCP verglichen. Die Analyse fand anhand der online verfügbaren Dokument und der Referenzimplementierung im Chromium Projekt statt. Die Performance beider Protokolle wurde anschließend mittels zweier selbst geschriebener Test-Client und -Server, in einem virtuellen Netzwerk, verglichen. Alle Ergebnisse sind online auf GitHub verfügbar.

Die Ergebnisse zeigen, dass QUIC bei Netzwerkbandbreiten unterhalb von 100Mbps vergleichbare Geschwindigkeiten erreicht wie TCP. Bei steigender Paketverlustrate kann QUIC sogar höhere Geschwindigkeiten erreichen. Da weder die QUIC-Protokolldefinition noch die Implementierung bis jetzt einen stabilen Zustand erreicht haben, sollte mit der Verwendung von QUIC allerdings noch gewartet werden. Darüber hinaus bietet QUIC im Moment noch keine Möglichkeiten Client-Zertifikate zu verifizieren, wie es mit TCP+TLS möglich ist.