Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Dienstorientiertes Identitätsmanagement für eine Pervasive University
Autor: T. Höllrigl, A. Maurer, F. Schell, H. Wenske, H. Hartenstein Links:
Quelle: Jahreskonferenz der GI - Lecture Notes in Informatics, Dresden, Deutschland, September 2006, S. 70-74
IT-gestützte Prozesse und Dienste in Lehre, Forschung und Weiterbildung durchdringen zunehmend die Universität im Inneren und verbinden sie mit der Außenwelt. Als Basis für einrichtungsübergreifende Geschäftsprozesse einer solchen Pervasive University wird ein flexibles Identitätsmanagement benötigt, welches eine lebendige Dienstevielfalt unterstützt. Hierfür schlagen wir eine dienstorientierte Identitätsmanagementarchitektur vor. Fundament der vorgestellten Architektur ist die Betrach­tung der Universität als föderativer Verbund ihrer organisatorischen Einheiten. Die Architektur unterstützt universitätsweite Prozesse bei einer losen Kopplung von weiterhin autarken Organisations­einheiten, deren lokalen Geschäftsprozesse auch durch die Integration in einen föderati­ven Verbund weitgehend erhalten bleiben. Wir beschreiben die Entwurfsprinzipien und die Architektur des bereits prototypisch umgesetzten Systems.