Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Testbeds or bad tests? Konzept einer Experimentierumgebung für energieeffiziente WSNs
Autor: M. Pink Links:
Quelle: In Proceedings of the GI/ITG KuVS Fachgespräch Systemsoftware und Energiebewusste Systeme, pp. 49-56, Karlsruhe, Deutschland, Oktober 2007
Wir präsentieren TeZeuS einen Entwurf für skalierbare, flexible Testbett-Architekturen zur Unterstützung der Entwicklung von drahtlosen Sensor-Netzwerken (WSN). Der vorgestellte Entwurf, TeZeuS, basiert auf der Analyse von Experimentnotwendigkeiten für eine zuverlä̈ssige Informationsbereitstellung in energiebewussten ubiquitären Systemen. Das Ziel des Entwurfs ist es die Unterstützung von WSN-Experimenten für ubiquitäre Systeme, sowohl für ressourcenstarke als auch  ressourcenschwache Sensor-Knoten zu verbessern, Optimierungspotentiale über detailierte Energiemessungen aufzuzeigen sowie mit der Simulation von verschiedenen Energiezuständen der Sensor-Knoten, WSN-Anwendungen auf ihre Robustheit zu testen. Die Möglichkeit der Analyse des Funkmediums und die Simulation von verschiedenen Sensor-Knoten-Distanzen ermöglicht zudem eine genaue Betrachtung des Einflusses von Hindernissen auf das Kommunikations- und das Energieverhalten. Zusä̈tzlich kö̈nnen mit Hilfe von kontrollierten Simulationen von Umgebungseinflüssen Experimente mehrfach unter gleichen Bedingungen reproduziert und somit bessere Optimierungsstrategien identifiziert werden. Selbstorganisationsmechanismen, der Einsatz von Hardware mit standardisierten Schnittstellen, ein drahtloses Management-Backbone-Netzwerk und Open-Source Software sollen den TeZeuS-Entwurf hoch skalierbar, kostengü̈nstig und einfach realisierbar machen.