Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Konzeption, Bewertung und Simulation identitätsbezogener Dienste in hochverteilten Umgebungen

Konzeption, Bewertung und Simulation identitätsbezogener Dienste in hochverteilten Umgebungen
Typ: Seminar
Ort: SR 367, Geb. 20.20
Zeit: Mo, 15:45 - 17:15 Uhr
Sommersemester 2009
Beginn: 20.04.2009
Dozent: H. Hartenstein,
T. Höllrigl,
S. Labitzke,
F. Schell
SWS: 2
LVNr.: 24794
Der personalisierte und autorisierte Zugriff auf Dienste in hochverteilten Umgebungen bedarf der grundlegenden Betrachtung und Bewertung des architekturellen Aufbaus der Schutzmaßnahmen dieser Ressourcen. Unabdingbar im zu betrachtenden Umfeld ist ein Identitätsmanagement als Grundlage der Authentifikation und Autorisation. Weiterhin schaffen Metriken und Simulationen derartiger Systeme Möglichkeiten zur Quantifizierung von Risiken bei der Einführung neuer Dienste oder im laufenden Betrieb. Das Seminar soll die konzeptionellen Möglichkeiten von Identitätsmanagement-Systemen aufzeigen, Authentifikations- und Autorisationsinfrastrukturen bewerten und untersuchen, wie Simulationen Neuentwicklungen und den Betrieb unterstützen können.

Die Themen sind unter anderem:

  • Föderatives Identitätsmanagement und Single Sign-On Systeme
  • Bewertungsmöglichkeiten von Identitätsmanagementsystemen
  • Agentenbasierte Simulation in serviceorientierten Umgebungen